Bedingungen

Preise

Wir berechnen einen TKP (Tausenderkontaktpreis) von CHF 40.- und verteilen die gewählte Anzahl an Einblendungen gleichmässig über die Anzahl Monate, die Sie buchen:

Anzahl Werbeeinblendungen Preis (CHF)
25’000 1’000.–
50’000 2’000.–
75’000 3’000.–
100’000 4’000.–
150’000 6’000.–
250’000 10’000.–
500’000 20’000.–
1’000’000 40’000.–

Volumenrabatte

  • Falls Sie vorhaben, eine grosse Menge an Bannereinblendungen zu buchen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche ein.

Buchungsbedingungen

  • Tarifänderungen bleiben vorbehalten
  • Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der LawMedia AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen Bannerwerbung

Einschränkungen / Ablehnung

Das Angebot gilt ausschliesslich für Direktkunden. Ein Verkauf an oder durch Drittfirmen ist nur nach Absprache möglich. Verstossen Inhalte von Werbeaufträgen gegen gesetzliche oder behördliche Bestimmungen, oder ist eine Veröffentlichung einer Kampagne aufgrund ihres Inhalts, ihrer Herkunft oder ihrer technischen Form für LawMedia unzumutbar, behält sich LawMedia vor, Bestellungen abzulehenend. Weiter behält sich LawMedia vor, Werbeaufträge zurückzuweisen, wenn alle Werbeplätze besetzt sind.

Vertragsschluss

Der Auftrag zwischen LawMedia und dem Auftraggeber kommt entweder durch eine schriftliche (per Post, Fax oder E-Mail) Auftragsbestätigung seitens der LawMedia oder durch Erfüllung des Auftrags seitens der LawMedia zustande. LawMedia hat das Recht, noch nicht bestätigte Aufträge auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Stornierung / Kündigung

Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis spätestens fünf Werktage vor dem vereinbarten Schaltungstermin möglich. Die Stornierung muss schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) erfolgen. Bei einer kurzfristigeren Stornierung ist LawMedia berechtigt, bis zu 80% des Netto-Auftragswerts zu berechnen.

Sollte sich die Durchführung der Kampagne aus Gründen, die LawMedia nicht zu verantworten hat, nicht realisieren lassen, ist LawMedia berechtigt, diesen Vertrag schriftlich und entschädigungslos aufzulösen.

Werbemittel / Vorlagen

Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Werbemittel bis spätestens zehn Werktage vor Schaltungsbeginn. Gegen einen Aufpreis übernimmt LawMedia auch die Gestaltung der Kampagne.

Fälligkeiten / Zahlungsfristen

Zahlungen werden bei Kampagnenbeginn fällig. Die Online-Schaltung erfolgt ab dem Tag der Zahlung.

Haftung

Der Auftraggeber hat sicherzustellen, dass er alle erforderlichen Rechte an den gelieferten Werbemitteln besitzt und dass die Inhalte der Werbung nicht gegen geltendes Recht, gesetzliche bzw. behördliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen. Der Auftraggeber stellt LawMedia von jeglichen urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen Dritter in Bezug auf die von ihm in Auftrag gegebene Werbung frei; LawMedia lehnt jede Haftung für Text- und Bildinhalt des Inserates ab. Der Rückgriff auf den Urheber (Bild und Text) des Inserates bleibt vorbehalten.

Im Falle eines wesentlichen Mangels (Serverausfall) haftet LawMedia für einen, dem Besteller allenfalls enstehender Schaden, jedoch höchstens bis zur Höhe des vereinbarten Werbepreises. Jede weitere Haftung, insbesondere für allfällig entstandene Folgeschäden, wird ausdrücklich zurückgewiesen.

Fällt die Durchführung eines Werbeauftrags aus Gründen aus, die LawMedia nicht zu vertreten hat (Rechnerausfall, höhere Gewalt, Störungen aus dem Verantwortungsbereich Dritter, oder vergleichbare Gründen), wird die Durchführung des Auftrags nach Möglichkeit nachgeholt. Bei Nachholung in angemessener und zumutbarer Zeit nach Beseitigung der Störung bleibt der Vergütungsanspruch von LawMedia bestehen. Handelt es sich um eine erhebliche Verschiebung, wird LawMedia den Auftraggeber informieren.